China Golf

Atemberaubendes China

Atemberaubend, unvergleichlich und herausfordernd – Chinas Golfplätze gehören in das Portfolio jedes engagierten Golfers. Golfen in China ist immer noch ein Vergnügen für Kenner, denn das Land besitzt bislang erst rund 600 Golf Courses. Doch diese liegen durchweg in spektakulären Landschaften und nahe der wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten. Weltklassespieler wie Nick Faldo, Robert Trent Jones JR. und Jack Nicklaus haben sie mit großer Begeisterung für die jeweilige topografische Situation entworfen. Sie liegen in ungewöhnlicher Karstlandschaft oder direkt am Meer, auf poetischen Hügeln oder in tiefer gelegenen Seenlandschaften. Noch vor rund 25 Jahren gab es keine Golfplätze in diesem Land. Während der Kulturrevolution waren sie verboten, erst 1984 wurden sie offiziell zugelassen. Heute ist China auf dem Weg zu einer Topdestination für alle Golfbegeisterten. Kenner glauben, dass es schon 2020 allein in China 20 Millionen Spieler dieses 500 Jahre alten schottischen Sports geben wird.

Großartige Golfplätze erwarten Sie. Erleben Sie den Beijing Earls Golf Club, das Spring City Resort und Lake Resort in Kunming. Die Hauptstadt der Provinz Yunnan ist auch Ausgangspunkt für einen Ausflug zum berühmten Steinwald Shilin und die Karsthöhen von Jinxiang, einer der schönsten Naturlandschaften der Welt. Auf der tropischen Halbinsel Hainan haben Sie die Wahl unter 30 verschiedenen Golfplätzen. Mission Hills im Südosten Chinas hat den Golf in China publik gemacht und ist das größte Golf Resort der Welt. Auch Mystic Springs Golf Courses und das Sun Valley Golf Resort bei Sanyo sind beliebt und lohnenswert.